AfD-Vize Ebner-Steiner Spitzenkandidatin in Niederbayern

Stimmkreisversammlung zur Landtagswahl / Sicker soll in den Bezirkstag

DEGGENDORF. Die stellvertretende Landesvorsitzende der bayerischen AfD, Katrin Ebner-Steiner, führt die niederbayerische Liste zur Landtagswahl am 14. Oktober an. Wie der Kreisverband mitteilte, wurde sie mit 83 Prozent von der Stimmkreisversammlung auf Platz eins gewählt. Dabei setzte sie sich gegen den einzigen Mitbewerber, Johann Müller vom Kreisverband Straubing-Regen, durch. Auf den zweiten Listenplatz wurde Wolfgang Hansbauer gewählt. Der Kreisvorsitzende aus Rottal-Inn betonte, ihm seien vor allen Dingen die Vereine und Verbände der Heimat wichtig. Platz eins der Liste zum Bezirkstag erhielt Fabio Sicker vom Kreisverband Deggendorf.

Ebner-Steiner ist außerdem Landtags-Direktkandidatin. Die Bilanzbuchhalterin und Mutter von vier Kindern kündigte in ihrer Rede bei der Versammlung „einen harten und unnachgiebigen Wahlkampf gegen die CSU“ an. Unter Anspielung auf das von Ministerpräsident Markus Söder angekündigte bayerische Raumfahrtprogramm meinte sie: „Wenn Söder mit der CSU ins Weltall möchte, dann wollen wir ihm doch im Oktober gern behilflich sein und ihn samt seiner Mannschaft auf den Mond schießen“.

Die stellvertretende AfD-Landeschefin ist zuversichtlich, im Herbst ein gutes Ergebnis zu erzielen. Bei der Bundestagswahl hätten bereits eine Million Bayern die AfD gewählt. Im Freistaat habe die Partei auch ihr bestes westdeutsches Ergebnis erzielt. Nach neuesten Umfragen liege die AfD mit 13 Prozent gleichauf mit SPD und Grünen. „Die beiden werden wir aber noch deutlich abhängen“, kündigte Ebner-Steiner an.

——————————————————————————–

AfD Landesvorstand Bayern

Katrin Ebner-Steiner
1. Stellvertretende Landesvorsitzende
Vorsitzende im Kreisverband Deggendorf

Pressekontakt:
HK Politische Kommunikation / Harald Kaliwoda
Mobil 0171 41 66 242 / Mail harald.kaliwoda@afdbayern.de

Erstellt von: AfD Bayern

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE