Bystron: Glückwünsche an Viktor Orbán zu seinem beeindruckenden Wahlergebnis

Den Wahlsieg der Fidesz-Partei und des Premierministers Viktor Orbán bei der Parlamentswahl in Ungarn am 8. April 2018 kommentiert Petr Bystron, Mitglied des Bundestages für die AfD-Fraktion und Ob-Mann im Auswärtigen Ausschuss:

„Der erneute Wahlsieg des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban ist ein deutliches Signal an Berlin und Brüssel: Nach Österreich und Italien wählen auch die Ungarn mit einer überwältigenden Mehrheit Politiker, die sich der Flutung Europas mit Migranten entgegenstellen. Die Wahlergebnisse zeigen, dass Merkel mit ihrer Migrationspolitik Deutschland in Europa isoliert.

Entgegen dem europäischen Trend und dem unverkennbaren Willen des Volkes nahmen sich einige westliche Medien und Politiker immer wieder heraus, Viktor Orbán als Populisten zu brandmarken und für seine Politik zu kritisieren. Dem kann man nur entgegnen: Orbán ist der beste Politiker, den Europa sich wünschen kann. Sein Widerstand gegen den EU-Zentralismus sowie den Migranten-Umverteilungswahn ist heute wichtiger denn je. Orbáns starkes Wahlergebnis zeigt, dass seine asyl- und einwanderungskritische Politik auf große Zustimmung des Volkes trifft. Die Wähler in Ungarn haben Orbán wegen seiner betont restriktiven Einwanderungspolitik gewählt – nicht trotz dieser, wie manche Medien unken.

Nicht nur in Ungarn bekommt Orban große Zustimmung. Auch in Europa sind die Sympathien für ihn groß. Viele EU-Bürger wissen: die Schließung der Balkanroute und der Bau eines festen Grenzzauns durch Orbáns Regierung hat Europa gerettet. Dennoch ist kaum ein deutscher Politiker bereit, die Schließung der Fluchtroute nach Europa als das Verdienst Orbáns zu würdigen.

Selbst die christlich-demokratische Union in Deutschland findet für ihn keine freundlichen Worte. Dies beweist nur, wie weit sich die CDU unter Merkels Führung von ihren eigenen Wurzeln entfernt hat. Orban ist der einzige Politiker weit und breit, der sich für die Erhaltung der christlichen Kultur einsetzt und gegen die Islamisierung Europas kämpft. Ich beglückwünsche Viktor Orbán ausdrücklich zu seinem beeindruckenden Wahlergebnis. Deutschland bräuchte auch einen Orbán. Er ist das Gegenteil von Merkel.“

—————————————-
Petr Bystron, MdB

Obmann im Ausschuss für Außenpolitik des Deutschen Bundestages

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030 / 227- 0

——————-
Pressekontakt:
Christian Lüth
Pressestelle der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Pressesprecher der Alternative für Deutschland

Erstellt von: AfD Bayern

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE